Albert Schweitzer

Kunst- und Musikwissenschaften / Photographie / Bildbände


Poteau, Sonja
Von Günsbach nach Lambaréné

Signatur: M001-B270-D001-A006;
Buchart: Bildband
Verlag: Editions AISL, Gunsbach (Frankreich)
Veröffentlichung: 2023
Sprache: Deutsch, keine Angaben
Seiten: 336
Format:
Größe (HxBXT): 30,5 x 24,5 cm x 2,5 cm
ISBN 10: 3-9522419-5-4
Albert Schweitzer
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Dokument ansehen zu können.
Inhaltsverzeichnis:
Von Günsbach nach Lambarene: 1. Eine elsässische Kindheit; 2. Vom Studium zur missionarischen Berufung; 3. Ein Ehepaar bereitet für Afrika; 4. Lambarene; 5. Der Erste Weltkrieg und die Rückkehr nach Europa; Das Werk in Lambarene: 5. Baustellen; 6. Krankheiten und Therapien; 7. Albert Schweitzer - der Arzt; 8. Das tägliche Leben im Spital; 9. Der Ogowe; 10. Das geistige Leben; 11. Die Mitarbeiter; 12. Der Schritsteller; 13. Das Spital der Tiere; Ein Mann aus Günsbach und ein Weltenbürger: 14. Seine Familie; 15. Reisen in der ganzen Welt; 16. Sein Werk wird anerkannt; 17. Seine Musik; 18. Seine Offenheit gegenüber anderen; 19. Seine Wurzeln in Günsbach; 20. Der Europäer; 21. Der Europäer; 22. Der Afrikaner; Auf eine andere Welt; Schweitzer heute: 23. Erinnerung und Austausch; 24. Ein Spital im Herzen Afrikas; 25. Chronologie

Kurzbeschreibung:
Bilingualer, biographischer Bildband

Textpassagen (Auszüge):
"Vor 95 Jahren wurde das Spital in Lambarene durch Albert und Helene Schweitzer-Bresslau gegründet. Trotz vielen Auf und Abs und finanziellen Problemen nimmt das Spital bei der Bevölkerung des "Moyen Ogooué" und heute sogar des ganzen Gabuns einen wichtigen Platz ein. Selbstverständlich geht man "chez Schweitzer", um sich behandeln zu lassen. Seit dem Tod Schweitzer hat sich viel geändert. Ein neues Spital wurde aufgebaut und vor über 25 Jahren eingeweiht. Eine eigene Wasserversorgung und seit diesem Jahr eine eigene Kläranlage helfen mit, das Spitalleben den aktuellen Erfordernissen anzupassen. [...]"